Wenn es neben dem TBS-Camp je etwas Lustigeres, Spannenderes und Krafttankenderes gegeben hat, soll er bei mir klingeln und Bescheid geben. Diese Freizeit war eine der besten Ideen, die Donate und ihr Mann je gehabt haben.

Neben den unzähligen Lagerfeuerstunden, in denen wir über Gott und die Welt geredet, uns gegenseitig „umgebracht“ haben (Insider wissen, wovon ich spreche) und einfach nur Spaß gehabt haben, hatten wir im hauseigenen Schwimmbad und bei den Geländespielen viel Action.

Durch die gemeinsame Zeit, in der wir „dicht an dicht“ leben mussten, taten sich neue Freundschaften auf und man lernte sich und die anderen mal von einer anderen Seite kennen. Auch wenn da mal der Schlaf und das Zähneputzen ein wenig zu kurz kamen. Alles in allem waren diese vier Tage eine tolle und geistreiche Erfahrung, die jeder genossen hat!